NATUR UND WILDNISSCHULE SAAR-HUNSRÜCK - TRENACO                                  

        

 WILDNIS PRAKTIKA

    

Vermitteln, Erleben, Begreifen, Aufnehmen

Das sind einige Worte mit denen man das Wesen der WILDNIS PRAKTIKA beschreiben kann. Das Erlernen von ursprünglichen Handwerkstechniken und Überlebens-Fertigkeiten sowie das praktische Nachstellen, erwecken die aus Neugierde und Versuchen gewonnenen Erkenntnisse zum Leben.
Die Natur als auch Wildnis, wird für Kinder, Jugendliche und Erwachsene lebendig und begreifbar. Das kann zum positiven Selbstwertgefühl über die eigenen Leistungen führen, um zugleich einen Einblick zum Leben unserer Vorfahren zu bekommen. Ebenso kann es Begeisterung und unvergessliche Erfahrungen mit sich bringen.
 
 


 

NATUR und WILDNIS Kompakt

 (ÜBER)LEBEN IN UND MIT DER NATUR

Dieses Wochenende umfasst viele Natur und Wildniserfahrungen und vermittelt auf spannende Weise die Methoden des Lebens in und mit der Natur. Abends beim Zusammensein am Lagerfeuer, beim Erzählen von selbst erlebten Geschichten und Abenteuern, wird die Lust am eigenen Entdecken geschürt.

______________________________________

Inhalte:

Der Kurs orientiert sich an den „großen Vier", die es im Falle eines Wildnisaufenthaltes zu behandeln gilt: Unterkunft, Feuer, Nahrung und Wasser. Daher sind folgende Inhalte Bestandteil der Tage:

  • Lager-und Feuerstellenbau: Verschiedene Arten von Notunterkünften, Verhalten bei Gewittern und Sturm, Übernachtung im Wald, Wildnisküche am Lagerfeuer.
  •  Feuermachen: Arbeit mit Feuerstein, Zunder, Drillbogen, mittelalterlicher Feuerschläger und vieles mehr.
  • Knotenkunde: Die wichtigsten Outdoorknoten und ihre Anwendungen.
  • Bogenschießen: Einführung in die Kunst des Bogenschießens.
  • Orientierung: mit Karte, Kompass und natürlichen Mitteln.
  • Nahrung aus der Natur: Essbare Pflanzen, Heilpflanzen.

 ______________________________________________


Dieser Kurs ist besonders geeignet für Menschen, die

  • einen profunden aber kompakten Einstieg in das Thema Wildnis, Bushcraft und Survival möchten
  • dabei den Grad der Herausforderung ganz für sich selbst bestimmen wollen
  • altes Wissen von Naturvölkern in ihr Leben integrieren möchten
  • eine Reise mit Wildnisaufenthalt planen
  • mit Jugendlichen und Kindern gemeinsam Natur erleben zu können und das erlernte pädagogisch anzuwenden.
  • Spaß daran haben, nette Leute mit sehr     unterschiedlichem Hintergrund kennen zu lernen 
  • ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk suchen.

Dauer: 3 Tage

Freitag 17.00 Uhr – Sonntags 16.00 Uhr

  • Inkl. Vollverpflegung (biologisch/regional)

Preis pro Person: 195,- EUR*

                                  

*Aus finanziellen Gründen wird niemandem die Teilnahme verwährt, hierzu gibt es bei allen Veranstaltung, ein begrenzte Anzahl von Plätzen. Bitte kontaktiere Sie mich persönlich und wir werden eine Möglichkeit finden.hier


Ort und Termin: wird noch bekannt gegeben

Zur Anmeldung

Teilnehmer dieser Seminars können am Freitag und Samstag in ihrem eigenen Zelt für 10 Euro zusätzlicher Gebühr (beide Nächte) pro Zelt oder Wohnmobil übernachten. Sie werden mit ausreichen Essen versorgt, denn wer gut arbeitet sollte auch vernünftig Essen. Vor Ort gibt es Waschmöglichkeiten.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Back to the Roots

Wir bekommen einen erlebbaren Einblick, im Einklang mit der Natur und ihren Ressourcen zu leben. Uralte Handwerkstechniken, Feuer ohne ein Feuerzeug oder Streichhölzer zu machen, erstellen eines steinzeitlichen Backofens, Kordel und Schnur zu fertigen, dies alles führt zu einer lebendigen Erfahrung. In diesen Tagen haben wir auch die Möglichkeit uns auszutauschen und unsere Ansichten über das Leben mit der Natur zu teilen. Wir werden unsere Beziehungen zu Mutter Erde festigen und mit einem Minimum an Autonomie zurecht kommen. 


Diese Tage werden wir die folgenden Techniken vertiefen oder entdecken:

  • Feuer durch Reibung und Schlagzeug

  • Wild Korbflechterei

  • Seil und Schnur

  • Verarbeitung von Holz, Knochen und Geweih

  • Bau verschiedener Schutzhütten und eines steinzeitlichen Backofens

  • Wilde Nahrung

  • und vieles andere altes Wissen

Es gibt wahrscheinliche keinen Ersatz für den Erwerb von Fähigkeiten, die Tausende von Jahren das Überleben der menschlichen Rasse sichergestellt hat.

Wir werden:

  • Praktische Fähigkeiten erlernen
  • Grundelemente steinzeitlichen Überlebens aneignen
  • Einsicht von wechselseitiger Zusammenarbeit zwischen Mensch und Natur bekommen
  • die Fürsorglichkeit der "Mutter Natur"erfahren



Dauer: 3 Tage

Freitag 17.00 Uhr – Sonntags 16.00 Uhr

  • Inkl. Vollverpflegung (biologisch/regional)

Preis pro Person: 195,- EUR* 

Ort und Termin: wird noch bekannt gegeben

Zur Anmeldung

                     



*Aus finanziellen Gründen wird niemandem die Teilnahme verwährt, hierzu gibt es bei allen Veranstaltung, ein begrenzte Anzahl von Plätzen. Bitte kontaktiere Sie mich persönlich und wir werden eine Möglichkeit finden.hier

Teilnehmer dieses Seminars können am Freitag und Samstag in ihrem eigenen Zelt für 10 Euro zusätzlicher Gebühr (beide Nächte) pro Zelt oder Wohnmobil übernachten. Sie werden mit ausreichen Essen versorgt, denn wer gut arbeitet sollte auch vernünftig Essen. Vor Ort gibt es Waschmöglichkeiten.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


FEUER - Grundlage des Lebens in der Natur und Wildnis

Die Kunst des Feuermachens ohne technische Hilfsmittel und Streichhölzer, durch die Reibung oder Schlagen auf natürlichem Zunder. Diese alte Fähigkeit Feuer zu entzünden, steht im Mittelpunkt dieses Seminars. Materialien aus der Natur nutzen und ein Stück Glut zu erzeugen, einen Glutpunkt behutsam aber bestimmt in einem Bett aus Zunder zum Entzünden bringen. Das Gefühl Feuer zu entfachen, wie unsere Vorfahren, ist ein außergewöhnliches Erlebnis, das uns mit dem Wissen dieser uralten Zeit verbindet.   

Bei diesem Wochenende im Freien, werden wir uns die Zeit nehmen, die Vielfalt verschiedener Techniken des Feuermachens zu entdecken und gezielt zu trainieren. Ob mit Flint, Holz oder Metall, wir werden mit dem Einsatz verschiedener Werkzeuge und Zundermaterialien experimentieren.

  • Holzkunde
  • Anzünd- und Zundermaterialien
  • Feuerbohr und Schlagarten
  • herstellen eigener Feuerwerkzeuge                    __________________________                Dauer: 2 Tage

    Samstags 10.00 Uhr – Sonntags 16.00 Uhr

  • Inkl. Vollverpflegung (biologisch/regional)

Preis pro Person: 95,- EUR*


Ort und Termin: wird noch bekannt gegeben

Zur Anmeldung

 *Aus finanziellen Gründen wird niemandem die Teilnahme verwährt, hierzu gibt es bei allen Veranstaltung, ein begrenzte Anzahl von Plätzen. Bitte kontaktiere Sie mich persönlich und wir werden eine Möglichkeit finden.hier                        



Teilnehmer dieser Seminars können in ihrem eigenen Zelt für 10 Euro zusätzlicher Gebühr pro Zelt oder Wohnmobil übernachten. Sie werden mit ausreichen Essen versorgt, denn wer gut arbeitet sollte auch vernünftig Essen. Vor Ort gibt es Waschmöglichkeiten.